http://www.abwasserverband-wehretal-sontratal.de                

                                                                        

   
 
             
     
       

ABWASSERVERBAND WEHRETAL-SONTRATAL Körperschaft des öffentlichen Rechts

 

 

 
 

In den Weiden 1, 37287 Wehretal

Tel.-Nr.: 05651-40811
Fax-Nr.: 05651-40678
aw-wtl-so@freenet.de
Ansprechpartner:
Verbandsvorsteher: Bernd Schleicher
Betriebsleiter: Pascal Jacob
 

 

       
     
   
 
       

Zur Großansicht auf Bild klicken !

 

Neu ab dem 1. April 2011:

Abwasser-Hausanschluss verstopft?

Kostengünstige Spülung ohne MwSt.!

Preise auf Anfrage!

Kurzvorstellung

Wir sind ein Wasser- und Bodenverband im Werra-Meißner-Kreis (Hessen), dem die Gemeinden Wehretal, Ringgau, Meißner sowie die Städte Waldkappel und Sontra angehören. Wir sind für die Ableitung und Reinigung der Abwässer aus 23 Orts- und Stadtteilen zuständig und betreiben in Wehretal-Reichensachsen ein Verbandsklärwerk mit einer Ausbaugröße für 19.000 Einwohner. Es handelt sich dabei um eine voll biologische Stabilisierungsanlage mit weitergehender Reinigungsstufe (Phosphat-Fällung) und maschineller Schlammentwässerung. Insgesamt werden im Durchschnitt jährlich ca. 2,5 Mio. cbm Abwasser gereinigt.

Das Verbandsklärwerk wurde im Jahre 1979 in Betrieb genommen und in den Jahren 1996/98 grundlegend saniert und erweitert. Besuchen Sie uns hier zu einem Rundgang.

 
   
       
       
       
           
           
   
       
 
Weitere Aufgaben:

Unterhaltung und Betrieb eines rund 40 km langen Kanalnetzes (Verbindungsleitungen zwischen den Orts- und Stadtteilen), von acht Abwasserpumpwerken, elf Regenüberlaufbecken, acht Regenüberläufen, vier Abwassermeßstationen und einem Retentionsbodenfilter.

Seit dem 1. April 2011 unterhalten wir zusätzlich einen Kanalspüldienst.

Organisation und Verwaltung:

Der Verband wird von einem Verbandsvorstand ehrenamtlich verwaltet (s. Bild). Er beschäftigt insgesamt sieben hauptberuflich tätige Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von rund 2,2 Mio. Euro (ohne Investitionen).  Der Verband finanziert sich durch Beiträge seiner Mitgliedsgemeinden.

 

Zur Großansicht auf Bild klicken !

 

 

Impressum